Buchcover "Molière auf deutsch", Revonnah-Verlag


1982-87

Studium der Romanistik, Germanistik, Publizistik in Göttingen und München.

1987

Examen zum Magister Artium. Auszeichnung für besondere studentische Leistungen.

1988-96

Beschäftigung als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Göttinger Sonderforschungsbereich 309 („Die literarische Übersetzung“).

1990

Promotion mit Magna Cum Laude zum Dr.phil. an der Universität Göttingen bei Professor J.v.Stackelberg. Thema der Arbeit: Der deutsche „Baudelaire“.

1989-1992

Lehrauftrag am Deutschen Seminar der Universität Göttingen. Durchführung von Theaterübungen

1993-1996

Lehrauftrag am Romanischen Seminar der Universität Göttingen. Durchführung literaturwissenschaftlicher Seminare.

1996-1997

Lektor für Deutsch an der Universität Besançon. Durchführung von Sprachkursen.



Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit: Lyrik und Verslehre, Theatergeschichte. Französische Klassik und Symbolismus. Übersetzungsforschung.